Rss Feed Facebook button Youtube button

Krems: Syrien, IS, Flüchtlinge… – und ich?

Januar 11, 2016 |

Gewaltfreie Standpunkte, Handlungsmöglichkeiten und Friedensstrategien in aktuellen Konflikten

Da muss man doch etwas tun! … aber ich wüsste nicht was.

Mauern, Zäune, die Zerstörung von Booten und militärische Interventionen werden derzeit gerne als “Lösungen” für akute Krisen präsentiert. Vielen ist jedoch klar, dass so die dahinterliegenden Probleme nicht angegangen und in vielen Fällen nicht einmal adressiert werden. Stattdessen bräuchte es nachhaltige und menschenwürdige Ansätze, die nicht wegschauen und dennoch eine Abkehr von der Gewalt und ein gutes Miteinander ermöglichen. Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die sich für gewaltfreie Handlungsmöglichkeiten und Friedensstrategien in aktuellen Konflikten interessieren und lernen wollen, diese Standpunkte auch im Diskurs mit Andersdenkenden zu argumentieren.

 

Learning Hope

 

Schwerpunkte des Workshops:

  • eigene Zugänge erkennen und hinterfragen
  • Argumentationstechniken und Argumente für Gewaltfreiheit und gegen militärisches Eingreifen
  • “Kultur der Gewalt” und “Kultur des Friedens”
  • gewaltfreie Handlungsmöglichkeiten und Beispiele
  • Erfahrungen aus der konkreten Friedensarbeit

 

Wann? Samstag, 13. Februar 2016; 9:30 – 18 Uhr

Wo? Seminarraum “Atmos”, Edmund Hofbauer Str. 20, 3500 Krems

Kosten? 30-50€ nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: siehe Formular unten oder telefonisch 01/408 53 32

Zum Facebookevent:   FB Button

 

Zur Anmeldung

  • Anrede
  • Vorname(*)
  • Nachname(*)
  • Ihre Email(*)
  • Telefon(*)
  • Personenzahl
  • Kommentare:

  • Hiermit melde ich mich zum Workshop "Der Nahe Osten, IS, Flüchtlinge ... -und ich?" an.