Rss Feed Facebook button Youtube button

Projekte

Grundtvig – Lernpartnerschaft 2010 – 2012

logo

 

 

 

 

Partnerorganisationen:

  1. Internationaler Versöhnungsbund, österreichischer Zweig
  2. Nyitókör Egyesület, Ungarn
  3. Movimento Internazilnale della Riconciliazione, Italien
  4. Intern. Coalition for the International Decade f. the Promotion of a Culture of Peace &Non-Violence for the Children of the World, Frankreich
  5. Coordination française pour la Décennie internationale de la promotion d’une culture de la non-violence et de la paix au profit des enfants du monde (2001-2010), Frankreich

Über uns

Our Story

Zum Download

Die 3 Treffen der Lernpartnerschaft:

24. – 27. Februar 2011in Turin/Italien

 

1. – 4. September 2011 in Budapest/Ungarn
Impressionen und Fakten zum Peace Market:

Peace Market

Zum Download

17. – 20. Mai 2012 in Wien/Österreich
Impressionen und Fakten zum Peace Walk:

Peace Walk

Zum Download

PROJEKTBESCHREIBUNG:

10YPeace ist ein Projekt zur Erforschung der Effektivität von Aktivitäten, die in Europa im Bereich des Friedens unternommen werden. Es basiert auf der Arbeit und den Erfahrungen verschiedener europäischer Organisationen während der Dekade für eine Kultur des Friedens.

Das Projekt besteht aus Treffen und Berichten der 5 teilnehmenden Organisationen, die bereit sind, ihre Erfahrungen im Bereich der Friedenskultur und -erziehung zu erkunden und auszutauschen, mit Fokus auf jene Schritte, die während der letzten 10 Jahre mit verschiedenen Zielgruppen gemacht wurden.

Aus dem Projekt erfolgt auch eine europäische Erkundung über die Verbindung von Intention und Anwendbarkeit der erzielten Resultate der Dekade für eine Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit und über zukünftige Möglichkeiten.

Der innovative Teil des Projektes ist eine prozessorientierte Erkundung durchgeführter Aktivitäten in den einzelnen Ländern im Vergleich zu den Intentionen der Dekade. Basierend auf dieser subjektiven und praktischen Erkundung tauschen die Partnerorganisationen aus verschiedenen Teilen Europas Ideen über effektives Netzwerken für Friedensaktivitäten und zukünftige Pläne für Friedenserziehung aus.

Der Fokus dieser Erkundung ist eine der zentralen Fragen des Friedens: Wie erhalten Menschen gleiche Chancen in der Gesellschaft?

 

AUS DEM PROJEKT ENTSTANDEN ZWEI NEUE EURPÄISCHE NETZWERKE

PEACE EVENT IN SARAJEVO 2014:

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs kann als symbolisches Datum für ein Jahrhundert einer „Kultur des Krieges und der Gewalt“ gesehen werden, das die ganze Welt durch zwei globale Kriege und ungezählte Regionale Kriege und bewaffnete Konflikte schockte. Die Idee des Projektes „Peace Events in Sarajevo 2014“ – 100 Jahre nach diesem Datum in einer Stadt, die unter beiden Weltkriegen und unter den Balkan-Kriege der 1990er-Jahre viel zu leiden hatte, wird eine Gelegenheit sein, aus diesem Vermächtnis zu lernen und ein neue Ära einer „Kultur des Friedens“ zu beginnen.

Wer sich daran beteiligen möchte, wendet sich bitte an: office@versoehnungsbund.at

 

DISCOVER PEACE IN EUROPE

Ziel des Projektes ist es, in verschiedenen eurpäischen Städten und Regionen Orte des Friedens zu entdecken. Die Partnerorganisationen werden diese Erkundung durchführen, Broschüren oder Bücher veröffentlichen und für deren Verbreitung sorgen.