Rss Feed Facebook button Youtube button

4.Juli: Rüstungsatlas – Rechercheabend

Juni 22, 2017 |

Ein Rüstungsatlas für Österreich

ruestungsatlas profil

Laut dem jüngsten SIPRI-Jahresbericht lagen die weltweiten Militärausgaben 2015 bei 1,68 Billionen USD. Der Produktionswert der 100 größten Rüstungskonzerne lag bei 401 Mrd. USD. In diesem Kontext ist Österreich natürlich ein kleiner Mitspieler. Aber dabei waren wir im internationalen Waffengeschäft schon immer. Vor allem bei Kleinwaffen.  So ist etwa das vor Jahren gelieferte Steyr- Sturmgewehr AUG heute bei verschiedenen Parteien des Bürgerkrieges in Syrien in Verwendung. Diese Waffen tragen damit dazu bei, dass Menschen  fliehen und bei uns Schutz suchen.

Mitarbeiter_innen gesucht

Da es keine umfassende Zusammenschau der Waffen- und Militärproduktion in Österreich gibt, hat sich der Internationale Versöhnungsbund zusammen mit vier anderen Friedensgruppen die Aufgabe gestellt diese Wissenslücke zu füllen und auf dieses Basis die Debatte über die Rüstungskonversion neu zu entfachen.  Spezifische Recherchegruppen erheben, wo in ihrem Bundesland jeweils Rüstungsforschung betrieben und militärische Produkte hergestellt werden. Wir suchen Aktivist_innen, die sich an diesen Datenerhebungen in Wien beteiligen wollen.

Gemeinsam wollen wir bei einem Rechercheabend die ersten Daten erfassen.

Wann? Dienstag, 4. Juli um 17:30 Uhr
Wo? Im Versöhnungsbund-Büro; Lederergasse 23/3/27, 1080 Wien
Wie? Bei Interesse an einer Teilnahme bitte wir um ein kurzes E-mail. Bitte sagt uns da auch Bescheid, ob ihr die Möglichkeit habt einen eigenen Laptop mitzubringen.

 

Und ganz ohne Geld geht’s auch nicht

Alle Arbeit am Rüstungsatlas geschieht unentgeltlich. Dennoch fallen natürlich Spesen an, etwa für die Fahrten zu den österreichweiten Koordinationstreffen. Dafür bitten wir unter dem Kennwort „Rüstungsatlas“ um Spenden auf das Versöhnungsbund-Konto:
IBAN AT94 6000 0000 9202 2553